Memorial Hans Gutmann Tourist Rally Flight 2018

Auch in diesem Jahr organisierte FUN TRAVEL die inzwischen international bekannte „Memorial Hans Gutmann Tourist Rally Flight “, die vom 13. – 22. Juli stattfand.

Mit der Unterstützung von „Luxembourg – Let’s Make it Happen!“ startete die von der FAI-GAC ausgeschriebene und unterstützte Rally 2018 in Jakabszállás (Ungarn) unweit des Balaton See. Die 16 internationalen Crews kamen aus Luxemburg, Deutschland, Polen, Belgien, Finnland, UK, USA, Türkei, Holland, Estonien, Ukraine, und sogar aus Israel, um sich der Herausforderung der 3600 Km in 10 Tagen zu stellen. Die Strecke führte die insgesamt 40 Piloten über Moldawien (Chişinău), Ukraine (Kiew), Rumänien (Constanta), Bulgarien, Serbien (Nys), Kroatien (Rijeka) zur Endstation Venedig.

Selbstverständlich kam auch diesmal der kulturelle und kulinarische Teil nicht zu kurz: Stadtrundfahrten oder Besichtigungstouren wurden an fast jedem Ziel angeboten.

All dies wäre ohne die Mithilfe von einheimischen Aeroclubs, den örtlichen AOPAs, sowie privaten und internationalen Beziehungen nicht möglich gewesen. Oftmals fehlte es an Sonder- und  Überfluggenehmigungen, Abstellplätzen oder gar AVGAS für die Kleinflugzeuge. So mussten z.B die Teilnehmer in Chişinău zum Tanken und Parken auf einen 25 Km entfernten Graslandeplatz ausweichen. Für die erforderliche Zoll- und Passkontrolle musste allerdings der internationale Airport in Chişinău angeflogen werden. In Constanta (Rumänien) war es ähnlich. Allerdings in Kiew muss erwähnt werden, dass dort riesige Parkplätze vorhanden waren, nur nicht für uns, dass dank der Mithilfe sehr aktiver AOPA-Freunde ein Abstellen der Flugzeuge im neben gelegenen Flugmuseum ausserhalb des Flughafengeländes ermöglicht wurde. Manchmal geht es eben doch sehr unbürokratisch: Stacheldraht auf, Flieger rein und nach zwei Tagen die Maschinen raus und Stacheldraht wieder zu (siehe Foto) auch das war Kiew!

Alles in allem eine sehr interessante Rally, viele neue Erfahrungen, ein gutes Team und – je nach Flugzeug – ein 25 bis 35 Stunden unvergessliches Flugerlebnis!

Fotos : Mike Kornev     Text  Christine Laucht